Wildschweingulasch mit Semmelknödel

Processed with Snapseed.

Zutaten:

1,5 kg Gulasch – vorzugsweise aus dem Blatt
250 ml Wildfond
1 Flasche trockenen Rotwein (wir hatten einen Merlot)
3 mittelgrosse Zwiebeln
1 EL Tomatenmark
eine Handvoll getrocknete Tomaten
3 Lorbeerblätter
3 Nelken
2 TL Paprikapulver
1/2 TL geräuchertes scharfes Paprikapulver
Salz
Stärke zum Binden
Butter

Für die Semmelknödel:
500 g Brötchen vom Vortag
ca. 1/2 Liter lauwarme Milch
1 Zwiebel
4-5 Eier
Salz
gehackte Petersilie

Rezept:

Das Fleisch portionsweise in Butterschmalz anbraten, mit Wein ablöschen um den Bratensatz vom Topf zu lösen. Anschließend das Fleisch aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.

Die gewürfelten Zwiebeln ebenfalls mit Butterschmalz im Topf anbraten bis sie Farbe annehmen, dann das Tomatenmark hinzugeben und ebenfalls anrösten lassen. Das Ganze mit dem restlichen Wein und dem Fond ablöschen.

Mit Salz und Paprikapulver würzen – Vorsicht! bei dem geräucherten Pulver, das ist schnell sehr intensiv. Die Nelken und den Lorbeer ebenfalls hineinlegen. Das Fleisch zur Sauce geben und das Ganze für mindestens  2 Stunden ganz vorsichtig köcheln lassen.

Wir haben den Gulasch bereits einen Abend vor dem Essen gemacht um ihn über Nacht durchziehen zu lassen – das hat ihm nicht geschadet!

Fleisch und Sauce trennen um die Sauce entwes einkochen zu lassen. Die getrockneten Tomaten, Lorbeer und Nelken entfernen, anschliessend mit Stärke abbinden. Das Fleisch wieder dazu geben.

Zum Schluss noch ein paar kalte Butterflocken zum Gulasch. Perfekt!

Für die Knödel die Brötchen in gleichmässige, nicht zu grosse Würfel schneiden und mit der lauwarmen Milch vermengen. Die Masse ein paar Minuten ziehen lassen. Zwischenzeitlich die Zwiebel fein würfeln und in Butter glasig andünsten.

Zusammen mit der Petersilie,die Zwiebeln und die Eiern zu dem Teig geben und mit Salz abschmecken. Es soll ein sämiger nicht zu feuchter Teig entstehen, deswegen vorsichtig mit der Flüssigkeit umgehen!!

Die Knödel formen und in siedenden, nicht kochenden, Salzwasser gar ziehen lassen.