Carpaccio vom Hirschkalb

IMG_1033

Die ersten Sonnenstrahlen verkünden es, der Frühling ist da. Deswegen wollten wir heute Mittag etwas leichtes und einfaches essen.
Und zu einem Glas kühlem Weißburgunder darf es auch passen – um es vorweg zu nehmen, es hat funktioniert!

 
Zutaten für zwei Personen:
Ca. 200g Rücken
Rucola
Fleur de Sel
Schwarzer Kerala Pfeffer
Bestes Olivenöl
Zitrone
Parmesankäse
 
Rezept:
Den Rücken leicht anfrieren und anschließend in sehr dünne Scheiben schneiden.
Die Scheiben zwischen Frischhaltefolie legen und nochmals vorsichtig plattieren. Im Prinzip war es das schon mit der „Kocherei“.
Die Scheiben noch anrichten, mit etwas groben Pfeffer – es geht natürlich auch anderer Pfeffer!! Die Auswahl ist groß – und Fleur de Sel bestreuen, Olivenöl, ein Spritzer Zitronensaft und etwas Parmesankäse darüber
Oh fast vergessen: Salat darf nicht fehlen!
Also noch ein paar Stängel Rucola!!
 
Perfekt!!!
Und es beweist, gutes Essen braucht nicht viel außer einwandfreie Zutaten!