Tomatensauce – Das Grundrezept

IMG_6051-2

Tomatensauce brauchen wir immer!
Aber wir haben nicht immer die Zeit um die Sauce frisch zu machen.
Also kochen wir in regelmäßigen Abständen größere Mengen Sauce und füllen sie in Gläser auf Vorrat ab.

Bei Tomatensauce ist es eine Glaubensfrage ob frische Tomaten oder Dose!?
Wir nehmen die aus der Dose!
Gut wir haben das Glück in der Nähe einen italienischen Supermarkt zu haben bei dem wir wirklich eine Topqualität an Dosentomaten bekommen- mit den handelsüblichen Angeboten geht das aber genauso gut.

Ein Rezept für die ideale Tomatensauce gibt es eigentlich nicht, da entscheidet echt der persönliche Geschmack.
Wir machen zum Beispiel kein Knoblauch in die Sauce – je nach Verwendung dann später schon – andere stehen auf Knobi von Anfang an.

 

Zutaten:

mindestens 1 kg Dosentomaten
pro kg Tomaten 1 Zwiebel und 2 Karotten
je ein Bund glatte Petersilie und Basilikum
Salz und Zucker
Olivenöl

 

Rezept:

Zwiebeln und Karotten schälen und grob würfeln, in einem großen Topf im Olivenöl leicht anschwitzen.
Die Dosentomaten in der Hand zerdrücken und dazu geben, die Kräuter abwaschen und komplett dazu geben.
Das Ganze mit etwas Salz, Zucker abschmecken.
Die Sauce muss jetzt mindestens 2 Stunden ganz sachte vor sich hin köcheln.
Wirklich nur ganz leicht blubbern!

Die Tomatensauce braucht Liebe und Zeit!

Zum Ende die Kräuter entnehmen und anschließend die Sauce durch die Flotte Lotte passieren.
Direkt genießen oder portionsweise in Einmachgläser füllen und nochmals sterilisieren.