Prasselkuchen

Der wohl simpelste und doch leckerste Kuchen, den die Küche so hergibt – Prasselkuchen!
Alles was ein Kuchen braucht: Blätterteig – Marmelade und Streusel! Ganz wichtig: viel Streusel!!!
Und das Beste daran, je nach persönlichem Geschmack lässt sich die Marmelade variieren und ggf. mit kleinen Obststücken auch noch etwas aufmotzen. Hier ist dem individuellen Geschmack keine Grenze gesetzt: Apfel, Aprikose, Quitte, Pflaumenmus….wie man es am Liebsten hat!

Zutaten:

1 Packung fertiger Blätterteig aus dem Kühlregal
1 Glas Marmelade – bei uns war es Aprikose
125 g Butter
125 g Zucker
220g Mehl
50g gehackte Mandeln

Rezept:

Hier Rezept zu sagen, ist schon fast gelogen:
1. Blätterteig auf einem Backblech mit Backpapier ausrollen
2. Marmelade und ggf. kleine gewürfeltes Obst darüber
3. Streusel, für die wir den Zucker, die Butter und das Mehl in die Rührschüssel der Küchenmaschine gepackt haben, 
darüber verteilen und die Mandeln darüber
4. Bei 200 Grad Ober/Unterhitze kommt das Ganze ca. 20 Min in den Ofen bis die Streusel goldbraun sind

Wer möchte kann nun den Kuchen mit Puderzucker, etwas Zuckerguss oder je nach Geschmack
etwas Zitronen-Zuckerguss verfeinern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.