Heiß geräucherte Wildtaubenbrust mit rohmariniertem Spargel

 IMG_1100

Kurz vor Ende der Saison mal ein Rezept mit Spargel von uns,
nicht ganz alltäglich aber sehr erfrischend!

 

Zutaten für zwei Personen als Vorspeise:

1 Taubenbrust
grüner Indischer Pfeffer
schwarze Senfsaat
Fenchelsamen
grobes Meersalz
Apfelholzchips zum Räuchern
2 dicke Stangen weißer Spargel
1 Schalotte
2 Radieschen
Verjus (alternativ ein milder heller Essig oder Zitronensaft)
Olivenöl
Salz/Zucker/schwarzer Pfeffer

 

Rezept:

Ca. 6 Stunden vor Beginn des Räucherns die Taubenbrust mit dem zerstoßenen Pfeffer, Senfsaat und Fenchelsamen kräftig einreiben. Die Mischung der drei Gewürze nach eigenen Geschmack variieren. Wir hatten den Schwerpunkt etwas auf den Fenchel gelegt.

Ca. 1 Stunde vorm Start die Taubenbrust dann mit groben Meersalz bestreuen.

Wir nutzen einen Kugelgrill einer sehr bekannten amerikanischen Marke.
Diesen auf ca. 120 Grad einregulieren, die Taubenbrust auflegen und die gut gewässerten Holzchips direkt auf die glühenden Kohlen legen. Räuchern bis eine Temperatur von ca. 80 Grad erreicht ist.

Die Taubenbrust herausnehmen und auskühlen lassen und anschließend sehr dünn aufschneiden.

Die Spargel penibel schälen und anschließend mit einem scharfen Sparschäler der Länge nach dünne Spargelstreifen schneiden.

Die Schalotte und die Radieschen ganz fein würfeln.

Aus dem Öl, dem Verjus, Zucker, Salz und Pfeffer eine Vinaigrette anrühren und kurz vor dem Servieren auf den Spargel verteilen.

 

Guten Appetit!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.