Entrecôte an Gemüse mit einer grünen Salsa


IMG_0587

Zutaten:

Entrecôte am Knochen
Paprika
Zucchini
Staudensellerie
Aubergine
Fenchelsamen
Salz, Pfeffer
1 Bund Petersilie
1 unbehandelte Zitrone
Kapern
Meerrettich
Olivenöl

Rezept:

Wie immer steht und fällt das Rezept mit der Qualität der Zutaten.
Besonderes Augenmerk legten wir hier natürlich auf den Hauptdarsteller, das Entrecôte.

Fleisch mit groben Mehrsalz würzen.
Kurz einwirken lassen und dann in einer heißen Pfanne
– auch hier ist Qualität wirklich wichtig, die Pfanne muss Hitze speichern können!
von beiden Seiten anbraten.
Anschließend das Fleisch in den 100 Grad warme Ofen
und bis zur gewünschten Garstufe ziehen lassen.
Wir haben uns hierfür einen entsprechenden Thermometer zugelegt
um die Kerntemperatur exakt messen zu können.
Am Ende der Garzeit das Fleisch in Alufolie wickeln und noch mindestens 5 Minuten ruhen lassen Vorsicht, der Garpunkt verändert sich hierbei noch leicht!

Für die Beilage das Gemüse schälen und in gleich große Stücke schneiden.
In einer Pfanne bei mittlerer Hitze garen.
Lediglich mit Fenchelsamen würzen, erst zum Ende der Garzeit salzen.

Für die Salsa:
Die Petersilie fein, die Kapern etwas gröber hacken, den frischen Meerrettich fein reiben.
Die Schale von der Zitrone abreiben und mit dem Saft der Zitrone und den anderen Zutaten vermengen. Das Ganze mit Olivenöl auffüllen bis eine Paste/Sauce entsteht.
Sollte beim Ruhen des Fleisches Saft ausgetreten sein, diesen unbedingt in die Salsa geben.
Mit Salz und eventuell einer kleinen Prise Zucker abschmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.